ReSI Regionales Informationssystem
 ANMELDUNG
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Eferding
Kurzschluss durch fliegende Abdeckplane

Nicht alltäglicher Einsatz in Alkoven


Die Besatzung der Teleskopmastbühne beim Entfernen von Planenteilen aus der Stromleitung.
Zu einer nicht ganz alltäglichen Hilfeleistung wurde die Freiw. Feuerwehr Alkoven am 11. Mai 2005 gerufen. Eine größere Abdeckplane eines Feldes geriet durch starke Windböen ins Fliegen.

Teile dieser Plane gerieten in eine nahe gelegene Hochspannungsleitung und verfingen sich dort. Da sich darin jedoch auch ein Metallgewebe befand, kam es zu einem Kurzschluss in der Hochspannungsleitung, wodurch auch der Energieversorger auf den Umstand aufmerksam geworden ist. Der Zwischenfall verursachte zudem in Alkoven einen mehrere Sekunden dauernden Stromausfall.

Die telefonisch alarmierte Feuerwehr Alkoven rückte mit der Teleskopmastbühne aus und entfernte nach der Stromabschaltung die gut an der Leitung haftenden Planenfetzen. Weiters wurden auch Planenteile von einem Baum gelöst.

Auch an einem der rund 18 Meter hohen Gittermasten hatten sich mehrere Teile verfangen. Da dieser jedoch in einem Feld steht, war eine Zufahrt mit dem Hubrettungsgerät nicht möglich, so dass einer der Feuerwehrleute den Masten bestieg und die Planenteile entfernte.

Nach etwas mehr als einer Stunde konnten die Einsatzkräfte wieder einrücken.

Am Abend des 11. Mai 2005 wurde die FF Alkoven sodann zu einer weiteren Hilfeleistung gerufen. Der Lenker eines Pkws befand sich mit seinem Fahrzeug gerade vom Service in einer Werkstätte auf dem Weg nach Hause. In Höhe von Straß zeriss es dem Wagen plötzlich den Motor... Zwei Mann banden ausgeflossenes Mineralöl.

Weitere Bilder finden Sie auf der Webseite der FF Alkoven unter http://www.feuerwehr-alkoven.at

 

Quelle: FF Alkoven, erschienen am 11.5.2005
Der Artikel wurde 886 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
83 Bewertungen abgegeben, durchschnittliche Bewertung: 2.7

Derzeit kein Kommentar zu “Kurzschluss durch fliegende Abdeckplane”

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147