ReSI Regionales Informationssystem
 ANMELDUNG
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Eferding
FF Alkoven zieht Bilanz über 2005

Mit 202 Einsätzen ein ruhiges Jahr


Der 41-seitige Jahresbericht steht auf der Internetseite zum Download zur Verfügung.
Trotz eines zahlenmäßig weitaus ruhigeren Einsatzjahres waren die Feuerwehrleute von der Alkovener Wehr 2005 nicht untätig. Auch die Aufgabenstellungen im Einsatzdienst waren wiederum breit gefächert und reichten von der Tierrettung bei Hochwasser, über die Befreiung eingeklemmter Personen und das Retten einer Katze vom Hausdach bis hin zum Wohnungs- oder auch Wasserfahrzeugbrand. Mehrmals waren die Problemstellungen auch nicht einfach...

10.225 Arbeitsstunden wurden im abgelaufenen Jahrineinsgesamt erfasst. Vergleicht man die Gesamtstunden mit einer 40-Stunden-Woche eines Dienstnehmers, so müssten 5 Mann ein Jahr lang (52 Wochen) arbeiten, um diese Zeit zu erreichen. Darin sind weder Zeiten für Krankheit, Urlaub oder sonstiges eingerechnet. Abgesehen davon würde eine bezahlte Feuerwehr einen Schichtdienst erfordern, der keinesfalls mit fünf Mann zu bewerkstelligen wäre! Diese Zahlen sollten auch zum Nachdenken anregen, welche Kosten eine Bezahlung dieser Leistungen verursachen würde. So manch’ Kritiker würde sich dann vielleicht seinen Kommentar doch überlegen...

202 Einsätze und neues Fahrzeug: Mit 202 geleisteten Einsätzen war 2005 zahlenmäßig das ruhigste der letzten 10 Jahre. Dennoch waren 182 Technische Hilfeleistungen sowie 20 Brandeinsätze zu bewerkstelligen. Dabei wurden von der Mannschaft 1.573 Arbeitsstunden erbracht. Für die Hilfeleistungen der vielfältigsten Art steht der Alkovener Wehr seit 10. März 2005 nun auch ein neues Hubrettungsgerät zur Verfügung. An diesem Tag erfolgte die Auslieferung der neuen Teleskopmastbühne.

Tierrettung, Menschenbergung: 2005 war im Straßenverkehr innerhalb des Gemeindegebietes Alkoven ein Menschenleben zu beklagen (siehe Einsatzbericht Seite 14 und 15 im Jahresbericht oder in den entsprechenden Nachrichten online). Beim Taucheinsatz nach einem Badeunfall in Grein konnte ein Mann ebenfalls nur mehr tot geborgen werden. Im Zuge des Hochwassereinsatzes in Gstocket gelang es, sechs Tiere zu retten. Ein weiteres war bereits verendet.

Freistellung: Viele kleinere Tätigkeiten sind tagsüber zu bewerkstelligen, von denen man nicht erwarten kann, dass die Leute deswegen vom Betrieb gehen oder sich laufend dafür Urlaub nehmen müssen. Es ist daher als unumgänglich anzusehen, Mitarbeiter im öffentlichen Dienst - bei gegebener Notwendigkeit - freizustellen. Viel wichtiger ist jedoch die allgemeine Freistellung bei den Werktagseinsätzen. Für das entgegengebrachte Verständnis bedankt sich die Feuerwehr Alkoven!

Jahresbericht zum Download: Der im Zuge der Vollversammlung am 6. Jänner 2006 ausgegebene, insgesamt 41 Seiten fassende Jahresbericht steht für jeden Interessenten zum Download bereit! Der Internetauftritt der Wehr zählte 2005 übrigens 73.000 Besucher, was gegenüber 2004 einen Anstieg von weiteren 18.000 Sessions bedeutet.

Webseite der FF Alkoven: http://www.feuerwehr-alkoven.at

 

Quelle: FF Alkoven, erschienen am 8.1.2006
Der Artikel wurde 1434 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
129 Bewertungen abgegeben, durchschnittliche Bewertung: 2.5

Derzeit kein Kommentar zu “FF Alkoven zieht Bilanz über 2005”

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147