ReSI Regionales Informationssystem
 ANMELDUNG
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Wirtschaftsecke | Rohrbach-Berg
Joe's Wirtschafts- und Börsenecke - Kaufpanik ist ausgebrochen !

Erholung der Börsen wird sich ab jetzt einbremsen


Seit Mitte April sagt einer meiner sehr langfristigen ATX-Indikatoren wieder KAUFEN. Das letzte Signal war übrigens ein Verkaufssignal bei ca. 4000 ATX-Punkten im Jahr 2008. 2250 sind auch u.a. Rücksichtnahme auf die Wirtschaftslage ein durchaus realistisches Ziel. Ob es danach nochmals weiter gehen kann, werden uns die Charts bzw. die Intermarketanalyse zu diesem Zeitpunkt verraten.
FRANKFURT - WIEN - NEW YORK - Auch die Prognosen im letzten Monatsupdate haben genau gepasst. Alles ging weiter deutlich nach oben an den Börsen. Obwohl man davon ausgehen kann, dass das noch immer nicht alles gewesen war in dieser Bärenmarktrally, so wird die Heftigkeit des Aufschwungs ab jetzt sicherlich nachlassen. Auch kleinere und etwas längere Korrekturen sind ab jetzt jederzeit möglich und sogar wahrscheinlich. Einen veritablen Absturz braucht man aber (noch) nicht zu erwarten.

Der Grund warum die Börsen so extrem steigen ist ganz einfach: Die Notenbank "drucken weltweit enorm viel Geld in ihren Kellern". Dieses Geld stützt die Banken und die Wirtschaft auf jeden Fall kurzfristig. Mittel- bis langfristig ist diese massive Geld-Inflationierung natürlich "ein Weg ohne Wiederkehr". Unser Geldsystem wird dadurch noch morscher und anfälliger bei den nächsten Krisen, welche in noch kürzeren Abständen und noch intensiver kommen werden. Aber derartige Überlegungen interessieren die kurzfristig agierenden Börsianer nicht.

Da diesmal wenig Zeit für dieses Update zur Verfügung steht, alles nur in Schlagworten:
  • * die Ziele der laufenden Bärenmarktrally bis Juli bleiben beim DAX-5350, beim ATX-2250, beim Dow Jones-9300. Im Mai sollte man sich aber von den Indizes nicht viel erwarten, eher leichte Korrekturen.
  • * Ab jetzt sollte auch Gold (und auch Silber) wieder etwas besser laufen
  • * Rohstoffe (besonders Öl) könnten jetzt etwas stärker zulegen. Haben den Aktienaufschwung nicht mitgemacht bisher
  • * Aktien aus dem Öl- und Tankersektor sollten daher auch jetzt noch gut laufen (zB Schlumberger, OMV, ...)
  • * Zinsen von Unternehmensanleihen guter Bonität bleiben weiter im Sinkflug. ZB. ist die Rendite der 5jährige OMV-Anleihe (Rating A) bereits unter 5 % gefallen. Die Anleger scheinen aber immer noch Gefallen an dieser fixverzinsten Anleihe zu finden, weshalb die Rendite weiter fallen dürften.
  • * Interessante Segmente bleiben kurz- und langfristig der Sektor Windenergie, Solarenergie, Photovoltaik, wo es jede Menge interessante Aktien oder Baskets gibt. SOLARWORLD hat vor ein paar Tagen einen extrem prestigeträchtigen Auftrag vom Vatikan für die größte Solaranlage Europas bekommen.
  • * Die relativ gesehen sichersten Einzelaktien weltweit findet man weiterhin bei den großen (US-)Technologieaktien, wie zB Cisco, etc. Haben oft jede Menge CASH und keine Schulden.
  • * Ab jetzt besonders bei kleineren & spekulativeren Wertpapieren die StopLoss wieder mehr beachten, da der Mai besonders zwischendurch stärkere Korrekturen bringen könnte, besonders bei heiß gelaufenen SmallCaps.

Mögliche Interessenskonflikte
Wir möchte aus rechtlichen Gründen darauf hinweisen, dass die Autoren dieses Artikels möglicherweise Aktien bzw. andere Wertpapiere der jeweils angesprochenen Unternehmen halten bzw. halten können und somit ein Interessenskonflikt bestehen könnte.

Haftungsausschluss & Risikohinweis
Alle Texte der Rubriken Wirtschaft & Börse, Wirtschaftsecke, Joe's Wirtschaftsecke, Joe's Börsenecke und Joe's Chartecke auf den Informationsseiten von http://www.resi.at und entsprechenden Unterseiten sind urheberrechtlich geschützt ! Jede über den privaten Rahmen hinausgehende Nutzung bedarf unserer Zustimmung ! Alle Informationen dieser Rubriken stellen keinesfalls Aufforderungen zum Kauf, Verkauf oder Halten eines Wertpapiers oder einer sonstigen Anlageprodukets dar. Alle Informationen in dieser Rubrik dienen ausschließlich als Lehrbeispiele, wie man sich an den Börsen in bestimmten Situationen verhalten kann, aber nicht muss. Für alle Informationen bzw. Anlageideen auf unseren Seiten wird keinerlei Haftung übernommen. Auch für Empfehlungen von fremden Webseiten, welche über Links dieser Seite erreichbar sind, übernehmen wir keinerlei Haftung. Jeder Anleger trifft seine Anlageentscheidung immer völlig autonom und eigenverantwortlich. Wir empfehlen prinzipiell allen Besuchern von http://www.resi.at dringend, vor jeder Anlageentscheidung den jeweiligen Anlage- bzw. Bankberater zwecks Abklärung der persönlichen Risikopräferenz zu kontaktieren und auch selber möglichst viel persönliches Research zu betreiben. Generell sollte sich jeder Börsenteilnehmer bewusst sein, dass einzelne Engagements an den Finanzmärkten auch mit einem Totalverlust enden können. Alle Informationen sollten lediglich als Marketinginformationen betrachtet werden und stellen keine Analysen, etc. dar.

 

Quelle: Joe's Börsen- und Wirtschaftsecke, erschienen am 5.5.2009
Der Artikel wurde 2403 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
496 Bewertungen abgegeben, durchschnittliche Bewertung: 2.7

Derzeit kein Kommentar zu “Joe's Wirtschafts- und Börsenecke - Kaufpanik ist ausgebrochen !”

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147