Achtung: die ReSI Plattform wird mit Ende des Jahres geschlossen. Hier klicken fuer mehr Informationen.

ReSI Regionales Informationssystem
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Leute | Kollerschlag
Die Grenzgänger sind da!

Ein neuer Verein für Dorfentwicklung und Kultur in Kollerschlag wurde gegründet.


Der Grenzgänger-Vorstand mit Labg. Vzbgm. Georg Ecker (rechts) und Josef Keplinger vom Land OÖ (links): v.l.n.r.: Emmerich Wöss (Kassier-Stv.), Eva Maria Hofer (AK-Leiterin Kultur), Stefan Pühringer (Kassier), Bgm. Franz Saxinger (AK-Leiter Grenzlandmuseum), Obmann Wolfgang Baumüller, Franz Lanzerstorfer (Schriftführer), Heinz Krenn (Obmann-Stv.), Anna Baumüller (AK-Leiterin Generation & Soziales), Otto Saxinger (Rechnungsprüfer). Nicht am Bild: Ignaz Märzinger (Schriftführer-Stv.), Gerhard Peinbauer (Rechnungsprüfer)
Foto: Heinz Lorenz
KOLLERSCHLAG. Am Freitag, den 1. Oktober 2010 wurde in in Kollerschlag ein neuer Verein gegründet: Die "Grenzgänger" - Verein für Dorfentwicklung und Kultur in Kollerschlag hielten ihre erste Generalversammlung ab, zu der ca. 40 Personen erschienen sind.

Josef Keplinger von der Abteilung Dorf- und Stadtentwicklung des Landes Oö. zeigte in seiner Präsentation viele Beispiele und Projekte aus anderen Gemeinden bzw. Dorferneuerungsvereinen, die bereits realisiert worden sind.

Bgm. Saxinger führte kurz in die Geschichte der Vereinsgründung ein und erläuterte deren Statuten. Hier ein Auszug daraus:

"§ 2: Zweck Der Verein, dessen Tätigkeit nicht auf Gewinn gerichtet ist, bezweckt, sich parteipolitisch unabhängig für die Idee und die Ziele der Dorfentwicklung zu engagieren und Aktivitäten in kulturellen, sozialen, wirtschaftlichen, ökologischen und ortsbildnerischen Bereichen, die für das Leben im eigenen Ort wichtig sind, zu setzen. Gemeinsam mit dem Gemeinderat soll für den Ort das beste Ergebnis erzielt werden."

Nach den beiden Präsentationen, wurde der Obmann bzw. der restliche Vorstand gewählt. Die Leitung der Wahl übernahm dabei Labg. Vzbgm. Georg Ecker. Der Wahlvorschlag, der im Vorhinein von einem Proponententeam erstellt wurde, wurde von den Anwesenden einstimmig beschlossen.

Der neu gewählte Obmann Wolfgang Baumüller bedankte sich herzlich für das Vertrauen und stellte bereits vor, wie der Verein agieren soll - als Impulsgeber und "Ideen-Drehscheibe" zwischen Bürgern, Vereinen und Gemeinderat. Auch die angehenden Ziele des Vereines wurden mit den Schlagwörtern "Architektonische Ortsgestaltung, Kultur, Soziales, Grenzlandmuseum" präsentiert.

Bereits wenige Tage nach der Vereinsgründung zählt das Mitgliederverzeichnis bereits 49 Personen. Alle, die Interesse an der Mitarbeit im Verein bzw. an einer Mitgliedschaft haben können sich jederzeit bei einem Vorstandsmitglied darüber informieren.

 

Quelle: Marktgemeinde Kollerschlag - Franz Lanzerstorfer, erschienen am 6.10.2010
Der Artikel wurde 2816 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
77 Bewertungen abgegeben, durchschnittliche Bewertung: 3.1

Derzeit kein Kommentar zu “Die Grenzgänger sind da!”

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147