ReSI Regionales Informationssystem
 ANMELDUNG
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Umwelt/Gesundheit/Bildung/Forschung | Überregional
Global2000: Fortschritt bei Kennzeichnung von Atomstrom in Österreich

Strom unbekannter Herkunft (Graustrom) muss zukünftig gekennzeichnet werden


Foto: Bjoern Schwarz / pixelio.de
ÖSTERREICH: Nach mehrmonatigen Verhandlungen war die Regierung bereit, konkrete Gesetzesschritte in die Wege zu leiten, die die Abgabe von verstecktem Atomstrom in Österreich endlich verbieten werden. Strom darf nur noch zusammen mit dem Nachweis seiner Herkunft und nicht mehr als „Strom unbekannter Herkunft“ oder Graustrom verkauft werden.

Das ist ein großer Erfolg, der durch deine Unterstützung der „Abschalten! Jetzt!“-Petition unmissverständlich den Willen der österreichischen Bevölkerung klar gemacht hat:
- Wir wollen keine hochriskanten Atomkraftwerke
- Wir wollen aber auch keinen Atomstrom in Österreich, den einige Stromhändler immer noch versteckt als „Strom unbekannter Herkunft“ den KonsumentInnen unterjubeln.

Daher ist die angekündigte Gesetzesänderung bis 1. Jänner 2013 ein wichtiger Schritt, um diese Machenschaften zu unterbinden – und ein weiterer Schlag für die Atomlobby, die damit im Schnitt € 176 Millionen pro Jahr für den gelieferten Atom-Strom verliert. Die österreichischen Stromhändler verpflichten sich weiters, keinen direkten Atomstrom oder Atomstrom-Zertifikate zu handeln oder zu verwenden. Trotzdem werden wir noch weiterkämpfen für eine abschließende gesetzliche Regelung, die auch direkt Atomstrom-Importe verbietet.

 

Quelle: Global 2000, erschienen am 17.4.2012
Der Artikel wurde 1485 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
143 Bewertungen abgegeben, durchschnittliche Bewertung: 2.5

Derzeit kein Kommentar zu “Global2000: Fortschritt bei Kennzeichnung von Atomstrom in Österreich”

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147