ReSI Regionales Informationssystem
 ANMELDUNG
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Umwelt/Gesundheit/Bildung/Forschung | Lembach
Auszeichnung für die ÖKOLOG-Hauptschule Lembach

Am 13. November 2013 wurde die Klimabündnis-Schule für ihr vorbildliches Engagement im Bereich „klimafreundliche Mobilität“ ausgezeichnet.


Das Mobilitätsteam – bestehend aus dessen Leiter Herrn Habringer, den Lehrerinnen Frau Leitenbauer, Frau Ecker und den Schülervertreterinnen Lena Jäger, Anja Oosterlinck, Regina Wakolbinger und Nadine Schürz - mit der Schulleiterin Maria Lindorfer und Peter Molnar, Geschäftsführer des Klimabündnis Österreich bzw. dem Generalsekretär des Lebensministeriums DI DrDr. Mang (rechts im Bild).
Foto: Lebensministerium / Frank Helmrich
LEMBACH: Die Feierlichkeiten fanden im DSCHUNGEL Wien, einem Theaterhaus für junges Publikum, im Museumsquartier statt. Der Generalsekretär des Lebensministeriums DI DrDr.
Mang würdigte die vielfältigen Aktivitäten und Maßnahmen der ÖKOLOG-Hauptschule Lembach und überreichte dem Leiter des Mobilitätsteams Herrn Habringer eine Ehrenurkunde für „Kompetenz im Klimaschutz“. Die Schülervertreterinnen wurden interviewt und  präsentierten dem Publikum ihr Schulprojekt „Mit Rad und Tat“, das im Jänner dieses Jahres gestartet wurde.

Schülerinnen der HS Lembach beim Interview - Foto: HS Lembach
 
Besonderen Anklang fanden dabei die Fahrradfahrgemeinschaften, die kreative Neugestaltung der Radgarage, die Durchführung eines Fahrrad-Aktionstages und die Errichtung eines fantasievollen Recycling-Gemeinschaftskunstobjektes sowie die 6-wöchige e-bike-Testphase,
ermöglicht durch die Firma KTM.
Weitere Höhepunkte dieses unvergesslichen Tages in Wien waren die Einladung zum Frühstücksbuffet und Mittagessen, der Besuch des Schmetterlingshauses und der
Stadtbummel durch den 1. Bezirk.

Schulprojekt „Mit Rad und Tat“
Natürlich werden die Schülerinnen und Schüler der ÖKOLOG-Hauptschule Lembach viele klimafreundliche Maßnahmen auch in Zukunft in den Schulalltag integrieren, vor allem das beliebte gemeinsame Radfahren in die Schule.

Schülerinnen der HS Lembach beim Interview - Foto: HS Lembach
 
Fortsetzung des Projekts in diesem Schuljahr „Mit den Fahrradfahrgemeinschaften wollen wir
unsere Mitschüler noch mehr für das gesunde Radfahren begeistern. Im Frühjahr werden wir wieder gemeinsam in die Schule radeln“, so die Schülerin Lena Jäger.

 

Quelle: HS Lembach, erschienen am 13.12.2013
Der Artikel wurde 1478 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
113 Bewertungen abgegeben, durchschnittliche Bewertung: 2.6

Derzeit kein Kommentar zu “Auszeichnung für die ÖKOLOG-Hauptschule Lembach”

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147