ReSI Regionales Informationssystem
 ANMELDUNG
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Meinung | Überregional
mein Eindruck

vom Westbahnhof


von woho
ÖBB Railjet ab Linz 12:15 nach Wien-West hatte 72 Minuten Verspätung. Zurück waren's 26 Minuten später als geplant. Hatte also viel Zeit, um mir am Westbahnhof ein eigenes Bild zu machen. Hab mich vorhin auch ein wenig mit einem jungen, sehr netten Polizisten unterhalten. Er hat meinen Eindruck bestätigt: niemand kann sagen wie viele das sind. Dazu noch ein ständiges Kommen und Gehen, aus und in Taxis und Busse, zu und von Zwischenlagern und Schlafplätzen. Eines der wenigen verlässlichen Richtmaße: ein Zug der ÖBB fasst ca. 400 Menschen, erzählte der Polizist.

Es gibt hier ein paar Frauen und Kinder, aber so viele wie im Fernsehn hab ich nicht gesehen. Die vielen, großteils sehr jungen Männer vermitteln einen sympathischen Eindruck. Als ich zum Fahrkartenautomaten wollte, sind sie gleich zur Seite gesprungen. Nur wenige der jungen Männer tragen Vollbart, die paar voll verschleierten Frauen fallen auf.
Jeweils eine Reihe von ÖBB Mitarbeitern sorgt an den Bahnsteigen dafür, dass die Züge nicht gestürmt werden.
Am Nachmittag standen 3 junge Frauen am Fuße der Rolltreppen, offenbar als Auskunftsgeberinnen für Flüchtlinge. Jetzt am Abend hab ich zwei RK Leute und zwei drei Helferinnen gesehen, plus mindestens 50 Polizisten.

Das alles macht nicht den Eindruck, als wäre es eine kurze Krisensituation. Beide Seiten haben sich spürbar auf ein längeres Bleiben eingerichtet.
Hut am vor den Menschen die hier tagtäglich Dienst tun!

 

Quelle: woho, erschienen am 17.9.2015
Der Artikel wurde 1166 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
87 Bewertungen abgegeben, durchschnittliche Bewertung: 2.6

1 Kommentar zu “mein Eindruck”


woho
67 Kommentare
woho | 19.10.2015 um 19:03 Uhr
Tatsächlich:
"Vor Branchenexperten in Hamburg sagte Gniffke: „Wenn Kameraleute Flüchtlinge filmen, suchen sie sich Familien mit kleinen Kindern und großen Kulleraugen aus.“ Tatsache sei aber, dass „80 Prozent der Flüchtlinge junge, kräftig gebaute alleinstehende Männer sind“."
http://www.focus.de/kultur/medien/tagesschau-und-tagesthemen-ard-raeumt-falsches-fluechtlingsbild-ein_id_5001222.html

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147