ReSI Regionales Informationssystem
 ANMELDUNG
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Wirtschaft | Niederkappel
INNOVAMETALL

INNOVAMETALL investiert am INKOBA Betriebsbaugebiet


Foto: Innovametal
NIEDERKAPPEL: „Mit INNOVAMETALL bekommen wir einen weiteren attraktiven Betrieb in die Region, der für Arbeitsplätze im Bezirk sorgt“, berichtet Obmann Bürgermeister Josef Wögerbauer im Rahmen der Verbandesversammlung des Regionalen Wirtschaftsverbandes Donau-Ameisberg. Die Arbeiten schreiten zügig voran. Aufgrund der erfreulichen Tatsache war 2016 ein arbeitsintensives Jahr. Eine rasche Abwicklung der Behördenagenden war oberste Priorität.

„Im Neubau können wir unsere Produktion bündeln, setzen modernste Technologien ein und schaffen die Basis für künftiges Wachstum“, erklärt Geschäftsführer Klaus Pichlbauer, der die Firma Innovametall näher präsentierte.

Die gesamte Produktion ist derzeit ausgelagert und weit verstreut, unter anderem bei der Firma Baumgartner in Oberkappel. Die Arbeitskräfte werden in Niederkappel übernommen. Noch in der 1. Jahreshälfte soll der Betrieb aufgenommen werden.

Das Unternehmen entwickelte unter dem Namen „Safetydock®“ ein mittlerweile international patentiertes Park- und Verleihsystem für Fahrräder. Erfolgreich auf dem Markt ist auch „Sybkon®“, ein revolutionärer Systembalkon zum nachträglichen Einbau. Mit der Zusammenführung der Produktion, die derzeit fast zur Gänze ausgelagert ist, entstehen in Niederkappel mittelfristig 20 neue Arbeitsplätze. Bestehen bleiben der Standort in St. Oswald/Freistadt, wo Verkauf, Marketing und Projektabwicklung angesiedelt sind, sowie die Firmenzentrale in Linz, wo sämtliche Materialanlieferungen und Montagetätigkeiten koordiniert werden.

Wir freuen uns über den neuen Investor, wünschen ihm einen guten Start und viel wirtschaftlichen Erfolg.

Ca. 3,2 ha erschlossenes Betriebsbaugebiet mit attraktivem Grundpreis sind noch verfügbar. Nähere Auskünfte erteilt Obmann Bürgermeister Josef Wögerbauer 0664/5118598 oder Gemeindeamt Niederkappel 07286/8555.

 

Quelle: Marktgemeinde Hofkirchen, erschienen am 11.4.2017
Der Artikel wurde 356 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
13 Bewertungen abgegeben, durchschnittliche Bewertung: 2.8

Derzeit kein Kommentar zu “INNOVAMETALL”

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147