ReSI Regionales Informationssystem
 ANMELDUNG
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Sport | Putzleinsdorf
Derbysieg! Union Julbach behaelt auch in Putzleinsdorf die Oberhand!

In der zweiten Runde der Bezirksliga Nord empfing die DSG Union Putzleinsdorf die Union LSDEnergy Julbach zum Derby.

PUTZLEINSDORF: Beide Mannschaften starteten erfolgreich in die Saison. Während die Putzleinsdorfer in Hellmonsödt immerhin ein Unentschieden erreichten, fanden die Gäste nach dem Abstieg mit einem Heimsieg gegen Vorderweißenbach auf Anhieb wieder in die Spur. Auch am Samstagnachmittag ließ die Fröschl-Elf nichts anbrennen, fuhr mit einem souveränen 3:0-Erfolg den nächsten "Dreier" ein  und lacht für zumindest 24 Stunden von der Tabellenspitze. Die Hausherren hingegen mussten in den letzten vier Spielen den Platz zum dritten Mal als Verlierer verlassen.

Gäste erreichen nach 30 Minuten die Siegerstraße
Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Steidl fand der Absteiger gut ins Spiel und hatte vor rund 250 Besuchern im Sportzentrum das Geschehen unter Kontrolle, die Julbacher agierten zunächst aber nicht wirklich zwingend. Nach 25 Minuten hatten die Gäste die Nase vorne, als Tobias Koblmüller einen Eckball ausführte, Lukas Schörgendorfer goldrichtig stand und auf 0:1 stellte. Fünf Minuten später konnte Jakob Lauss im Puzleinsdorfer Strafraum von Torwart Fabian Magauer nur durch ein Foul gestoppt werden - Klaus Pfarrwaller ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte den fälligen Elfmeter. 60 Sekunden später hatte Stefan Sonnleitner die Entscheidung am Fuß, die Neuerwerbung aus Klaffer brachte in aussichtsreicher Position das Leder aber nicht im Tor unter. Da ein gefährlicher Kopfball der Heimischen kurz vor der Pause das Ziel verfehlte, ging es mit 0:2 in die Kabinen.

Sonnleitner macht den Deckel drauf
Trotz des klaren Rückstandes hatten sich die Hausherren für den zweiten Durchgang viel vorgenommen, war den Putzleinsdorfern nach Wiederbeginn deutlich anzumerken, das Blatt wenden zu wollen. Die erste Chance auf den Anschlusstreffer konnten Kapitän Rupert Aichbauer und Co. aber nicht nutzen. In Minute 65 jagte Koblmüller den Ball über den Putzleinsdorfer Kasten. Drei Minuten später landete auch ein Lauss-Heber über dem Tor. Die Heimischen steckten nicht auf, doch drei Minuten vor dem Ende war das Derby entschieden, als Sonnleitner zum 0:3-Endstand traf. Während die Union Putzleinsdorf am kommenden Samstag, im Heimspiel gegen Eferding, es mit dem nächsten Absteiger zu tun bekommt, empfängt die Fröschl-Elf tags darauf die Kicker aus Hofkirchen.

 

Quelle: Ligaportal, erschienen am 27.8.2017
Der Artikel wurde 238 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
7 Bewertungen abgegeben, durchschnittliche Bewertung: 3.1

Derzeit kein Kommentar zu “Derbysieg! Union Julbach behaelt auch in Putzleinsdorf die Oberhand!”

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147