ReSI Regionales Informationssystem
 ANMELDUNG
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Veranstaltungen | Kollerschlag
Chor & Orgel kam sehr gut an

Das Benefizkonzert in der Pfarrkirche war ein grosser Erfolg


Obmann Wolfgang Baumueller bei der Eroeffnung des Konzertabends: V.l.n.re.: Christopher Zehrer, Chorleiter der Jugendkantorei Schlaegl, Bettina Pichler, Leiterin der Chorreichen7 und Organist Max Sonnleitner. Theresa Hofmann nicht auf dem Bild.
Foto: DI Josef Jungwirth
Die Organisten Max Sonnleitner und Theresa Hofmann, sowie der Jugendchor Schlägl und die Chorreichen 7 verzauberten bei der Musikveranstaltung am 16. September die neu renovierte Pfarrkirche in ein Klang- und Lichtermeer. Die Pfarrkirche war bis auf den letzten Platz besetzt und die Kritik nach dem Konzert bewegte sich von sehr gut bis ausgezeichnet.

Der Kulturverein Grenzgänger leistete zur Kirchenrenovierung einen Beitrag dadurch, dass er in der Pfarrkirche ein Orgel- und Chorkonzert organisierte und  den Reinertrag für die Renovierung des Gotteshauses zur Verfügung stellt.

Obmann Wolfgang Baumüller setzte ein rundes Programm zusammen. Der Profi-Organist Max Sonnleitner, er stammt aus Julbach, studierte Orgelmusik und ist Organist in Luzern in der Schweiz. Er und die Jugendkantorei Schlägl boten nach der Pause Klassik vom Feinsten. In der ersten Halbzeit sorgten die Jungorganistin Theresa Hofmann aus Kollerschlag und die Chorreichen 7 aus dem Raum St.Peter/Wbg. für eine gute Mischung zeitgenössischer Musik. Der große Applaus war Zeichen dafür, dass die MusikerInnen beim Publokum sehr gut angekommen sind. Die eingespielten   Lichteffekte in der Pfarrkirche steigerten die Stimmung der Konzertbesucher.

 

 

Quelle: Ignaz Maerzinger, erschienen am 1.10.2017
Der Artikel wurde 170 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
2 Bewertungen abgegeben, durchschnittliche Bewertung: 4.5

Derzeit kein Kommentar zu “Chor & Orgel kam sehr gut an”

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147