ReSI Regionales Informationssystem
 ANMELDUNG
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Veranstaltungen | Rohrbach-Berg
AK-Bildungsmesse am 19. Oktober

Am Donnerstag, 19. Oktober, macht die Messe WEITER MIT BILDUNG in Rohrbach Station.


Bei der Veranstaltung Weiter mit Bildung in Rohrbach bietet die AK vier Stunden lang umfassende Information und Beratung zur beruflichen Aus- und Weiterbildung.
Foto: AK Mediendienst
ROHRBACH-BERG: Am Donnerstag, 19. Oktober, macht die Messe „Weiter mit Bildung“ in Rohrbach Station. Von 17 bis 21 Uhr gibt es in der Arbeiterkammer-Bezirksstelle am Ehrenreiterweg 17 ein informatives und unterhaltsames Bühnenprogramm sowie individuelle Beratung an zwei Dutzend Messeständen. AK-Präsident Dr. Johann Kalliauer: „Bildung ist der Schlüssel zum beruflichen Erfolg. Auf unserer Messe möchten wir den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern einen Überblick über berufliche Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten geben und ihnen bei Fragen zur Karriereplanung behilflich sein. Alle Angebote sind kostenlos.“
 
„Weiter mit Bildung“
tourt erfolgreich durch ganz Oberösterreich. Mit einem neuen Bühnenprogramm hat die AK die Veranstaltung noch attraktiver und unterhaltsamer gemacht. Ein Highlight sind zwei Auftritte des von Bühne und Fernsehen bekannten Kabarettisten Günther Lainer alias GausL, der mit Worten ebenso kunstvoll jongliert wie mit Bällen und der Geschichten zum Schmunzeln aus dem Leben und vom Lernen erzählt.

Kabarettist Günther Lainer alias GausL jongliert bei der AK-Veranstaltung „Weiter mit Bildung“ mit Worten ebenso kunstvoll wie mit Bällen. Foto: Weihbold

Die Veranstaltung liefert aber auch viel Wissenswertes: zum neuen Fachkräftestipendium ebenso wie zu Bildungskarenz und Bildungsförderungen oder zum Nachholen von Bildungsabschlüssen. Dabei besonders interessant ist das Projekt „Du kannst was!“, mit dem man Lehrabschlüsse in verschiedenen Berufen durch das Anrechnen beruflicher Erfahrungen erwerben kann. Einen Überblick, wie Erwachsene generell nachträglich zu einem Pflichtschul- und Lehrabschluss bzw. zu Matura und Studium kommen können, gibt die Ausstellung „Mein Weg zum Bildungsabschluss.
 
24 Bildungs- und Beratungseinrichtungen vor Ort
Auf dem „Marktplatz der Weiterbildung“, dem Messebereich der Veranstaltung, findet man neben der AK-Bildungs- und Rechtsberatung zwei Dutzend weitere Bildungseinrichtungen und Beratungsstellen – von der Altenbetreuungsschule bis zum Zentrum für Fernstudien. Alle „Aussteller“ bieten während des gesamten Abends individuelle Beratung über ihre Angebote in Rohrbach und in ganz Oberösterreich.
 
Kostenloser Check von Bewerbungsunterlagen
Bei der Gesprächsrunde „Bewerbung und berufliches Weiterkommen“ gibt’s Tipps, wie man sich für einen Betrieb interessant macht. Und der kostenlose AK-Bewerbungs-Check verrät, wie sehr eine professionelle Bewerbung den Weg zum Traumjob erleichert. Wer Interesse hat, bringt am besten die persönlichen Bewerbungsunterlagen gleich mit!
 
Anmeldung erwünscht
Zur Stärkung gibt’s zwischendurch einen Imbiss und Getränke. Alle Angebote sind kostenlos. Um besser planen zu können, wird um Anmeldung ersucht: E-Mail bildungsinfo@akooe.at oder Telefon 050/6906-2613.

 

Quelle: AK Mediendienst, erschienen am 15.10.2017
Der Artikel wurde 102 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
6 Bewertungen abgegeben, durchschnittliche Bewertung: 3.3

Derzeit kein Kommentar zu “AK-Bildungsmesse am 19. Oktober”

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147