ReSI Regionales Informationssystem
 ANMELDUNG
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Vermischtes | Überregional
Autofahren im Herbst

Die fruehere Daemmerung, Regen, Laub und Nebel bedeuten im Herbst fuer alle Verkehrsteilnehmer eine grosse Umstellung.


Foto: ooe Zivilschutz
Die frühere Dämmerung, Regen, Laub und Nebel bedeuten im Herbst für alle Verkehrsteilnehmer eine große Umstellung. Vor allem für die Autofahrer herrschen mit einer schlechteren Sicht, einer rutschigeren Fahrbahn und einem längeren Bremsweg schwierigere Fahrbedingungen. Es empfiehlt sich, im Herbst sein Fahrzeug einem Winter-Check zu unterziehen, um für die kalte Jahreszeit gerüstet zu sein.

Sicherer unterwegs:
  • Machen Sie sich ein umfangreiches Bild von den Straßen
  • Fahren Sie vorausschauend und passen Sie Ihre Geschwindigkeit an die Straßen- und Witterungsverhältnisse an
  • Beachten Sie das Rechtsfahrgebot und gehen rechtzeitig vom Gas
  • Achten Sie auf Laub, Fallobst und verstärkt auftretende Nässe, diese erhöhen die Rutschgefahr
  • Aktivieren Sie bei Nebel die Nebelschlussleuchte
  • Leisten Sie den Vorgaben der Verkehrsbeeinflussungsanlagen Folge
  • Ab 1. November müssen Pkws Winterreifen bei winterlichen Fahrverhältnissen montiert haben
  • Vorsicht vor Wildwechsel
  • Denken Sie auch als Fußgänger an Ihre Sicherheit und tragen Sie reflektierende Warnwesten und Bände
Machen Sie einen Wintercheck:
  • Überprüfen Sie die Winterreifen auf ein ausreichendes Profil
  • Säubern Sie die Windschutzscheiben von außen und innen
  • Testen Sie Ihre Scheinwerfer, ob Sie funktionstüchtig und sauber sind
  • Überprüfen Sie die Batterie
  • Testen Sie die Wischblätter
  • Verwenden Sie frostsicheres Scheibenputzmittel

 

Quelle: OOE Zivilschutz, erschienen am 11.10.2017
Der Artikel wurde 121 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
Es wurde eine Bewertung abgegeben. Bewertung: 3.0

Derzeit kein Kommentar zu “ Autofahren im Herbst ”

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147