ReSI Regionales Informationssystem
 ANMELDUNG
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Leute | Rohrbach-Berg
Verkehrsunfall mit toedlichem Ausgang - Zeugenaufruf

Eine 72-jaehrige Pensionistin aus Haslach fuhr am 20.Oktober 2017 um 13:20 Uhr mit ihrem Mofa auf der Boehmerwaldstrasse von Haslach kommend in Richtung Rohrbach -Berg.

ROHRBACH-BERG: Am sogenannten "Gollnerberg" wurde die Pensionistin in einer langgezogenen Linkskurve auf der ansteigenden Fahrbahn von einem bisher unbekannten Lenker eines weißen Lastkraftwagens überholt. Nach dem Überholmanöver lenkte die Pensionistin ihr Motorfahrrad aus unbekannter Ursache über die Fahrbahnmitte und stieß frontal gegen den entgegenkommenden Pkw einer 26-Jährigen aus Haslach. Die Mofalenkerin wurde nach dem Anprall gegen die Front des Fahrzeuges auf die Fahrbahn zurückgeschleudert.

Das Mofa prallte gegen die linke Front des hinter der Pensionistin nachfahrenden Pkw, gelenkt von einem 43-Jährigen aus Haslach. Die Pensionistin erlag noch an der Unfallstelle ihren schweren Verletzungen. Die 26-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in Landeskrankenhaus Rohrbach eingeliefert. Der 43-Jährige blieb unverletzt. Die Böhmerwald Bundesstraße war nach dem Unfall für zwei Stunden gesperrt. Für die Dauer der Sperre errichtete die Polizei eine großräumige Umleitung. Die Aufräumungsarbeiten führte die Freiwillige Feuerwehr Rohrbach durch.
Der Lenker des weißen Lastkraftwagens (Gesamtgewicht bis 7,5t), der die Mofalenkerin zuvor überholt hat und offensichtlich vom Unfallhergang nichts mitbekommen hat, wird ersucht sich als Zeuge bei der Polizei Rohrbach unter der Telefonnummer 059133/4250 zu melden.

 

Quelle: LPD OOE, erschienen am 21.10.2017
Der Artikel wurde 414 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
2 Bewertungen abgegeben, durchschnittliche Bewertung: 1.5

Derzeit kein Kommentar zu “Verkehrsunfall mit toedlichem Ausgang - Zeugenaufruf”

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147