ReSI Regionales Informationssystem
 ANMELDUNG
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Leute | Kleinzell
Traktor kollidierte mit Zug

Ein 47-Jaehriger aus Kleinzell lenkte am 04. November 2017 seine Zugmaschine mit leerem Holztransportanhanger, auf einem Forstweg durch ein Waldgruendstueck.


Foto: fotokerschi.at
KLEINZELL: Ein 47-Jähriger aus der Gemeinde Kleinzell im Mühlkreis lenkte am 04. November 2017, gegen 8:00 Uhr, seine Zugmaschine mit leerem Holztransportanhänger, auf einem Forstweg durch ein Waldgrundstück in Etzleinsberg. An einer sehr schlecht einsehbaren Stelle, wollte er den Schienenstrang der Mühlkreisbahn überqueren. Genau in diesem Moment kam aus Richtung Bahnhof Neufelden ein Triebwagen an, der von einem 46-jährigen Zugführer nach Neuhaus-Niederwaldkirchen geführt werden sollte.

Foto: fotokerschi.at

Der Zugführer konnte den Triebwagen nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand bringen und auch der Landwirt war nicht mehr in der Lage, sein Fuhrwerk rechtzeitig und ausreichend von den Geleisen zu fahren. Der Triebwagen erfasste die Zugmaschine im Bereich des rechten Vorderrades. In weiterer Folge wurde der Traktor auf eine Böschung geschoben und schlitterte mit seiner rechten Fahrzeugseite, gegen die linke Seite des Triebwagens. Der zur Seite geneigte Traktor rammte dabei mit dem Kabinendach zwei Verbundglasfenster des Triebwagens, welche dann samt Rahmen in den Fahrgastraum gedrückt wurden und zerschellten.

Noch im Verlaufe des Vorfalles konnten sich Fahrgäste im Zug, eine Familie aus Haslach/Mühl, durch reflexartiges verlassen ihrer Sitzreihen in Sicherheit bringen und blieben dadurch nahezu unverletzt. Eine schwangere Person wurde vorsorglich in das Krankenhaus Rohrbach eingeliefert und dort ambulant behandelt. Triebwagenführer sowie weitere Fahrgäste, als auch der Lenker der Zugmaschine blieben unverletzt.

Foto: fotokerschi.at

Der Traktor wurde bei dem Unfall schwer beschädigt, konnte aber noch an der Unfallstelle fahrtauglich gemacht werden.

 

Quelle: LPD OOE, erschienen am 6.11.2017
Der Artikel wurde 476 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
Es wurde noch Keine Bewertung abgegeben. Bewerten Sie den Artikel als Erster!

Derzeit kein Kommentar zu “Traktor kollidierte mit Zug”

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147