ReSI Regionales Informationssystem
 ANMELDUNG
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Wirtschaft | Überregional
Bezirk Rohrbach profitiert von Linzer Stau

Der Bezirk Rohrbach erlebt momentan einen kleinen Wirtschaftsboom.


Geschaeftsfuehrer Johannes Artmayr
Foto: Strasser Steine
BEZRIK: Beim Unternehmen Strasser Steine in Sankt Martin im Mühlkreis, das für sein Wachstum dringend Fachkräfte benötigt, will man davon profitieren, weshalb Mitarbeiter sogar eine Prämie von 1.000 Euro bekommen, wenn sie einen Facharbeiter dazu bringen, hier anzufangen.

„Klassischer Auspendlerbezirk“
Der Geschäftsführer Johannes Artmayr sagte gegenüber dem ORF Oberösterreich: „Rohrbach ist seit Jahrzehnten ein klassischer Auspendlerbezirk. Das war ja vor rund 40 Jahren umgekehrt. Die Arbeitnehmer sagen jetzt, dass arbeiten im Bezirk Rohrbach fünf bis sechs Stunden mehr Freizeit bedeutet. Zudem gibt es mittlerweile sehr, sehr tolle und interessante Betriebe hier.
Zahl der Unternehmen auf 3.000 gestiegen

Sein Betrieb ist längst kein Einzelfall, so Artmayr. Allein in den letzten fünf Jahren ist die Zahl der Unternehmen im Bezirk Rohrbach um ein Fünftel gestiegen - aktuell sind es mehr als 3.000.

 

Quelle: ORF, erschienen am 19.12.2017
Der Artikel wurde 587 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
9 Bewertungen abgegeben, durchschnittliche Bewertung: 3.1

Derzeit kein Kommentar zu “Bezirk Rohrbach profitiert von Linzer Stau”

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147