Achtung: die ReSI Plattform wird mit Ende des Jahres geschlossen. Hier klicken fuer mehr Informationen.

ReSI Regionales Informationssystem
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Vermischtes | Alkoven
Unfall verlief glimpflich

Auto-Boeschungsstaudensturz auf B 129 verlief glimpflich


Foto: Hermann Kollinger
ALKOVEN: Zu einem Verkehrsunfall inmitten des bereits sehr dichten Berufsverkehrs wurden die Einsatzkräfte der Alkovener Feuerwehren um 05.59 Uhr des 12. Februar 2018 alarmiert. In Höhe des Rübenplatzes in Emling war zuvor ein Pkw-Lenker mit seinem Auto in Fahrtrichtung Alkoven rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Mann verriss sein Auto und kam dabei ins Schleudern. In der Folge querte das Fahrzeug die B 129, durchfuhr die dicht mit Stauden bewachsene Böschung und kam schlussendlich in dem darunter liegenden Feld zum Stillstand. Der Lenker wurde nur leicht verletzt und konnte nach Versorgung durch Sanitäter des Roten Kreuzes an der Unfallstelle verbleiben. 

Foto: Hermann Kollinger

Die Feuerwehr Alkoven richtete eine entsprechende Verkehrswegsicherung ein. Aufgrund des dichten Berufsverkehrs war man darauf bedacht, die Fahrspur Richtung Linz weitgehend offen zu lassen. Nichts desto trotz bildete sich rasch ein Stau, der laut Info eines Autolenkers bis hin nach Eferding und Hinzenbach zurückgereicht hat.
 
Die Bergung des Pkw wurde mit dem Kran des Kranfahrzeuges durchgeführt und das Auto im Anschluss von der Unfallstelle entfernt. Um 07.26 Uhr war der Einsatz abgeschlossen.

Mehr Fotos und Details hier!
 

 

Quelle: FF Alkoven - Hermann Kollinger, erschienen am 15.2.2018
Der Artikel wurde 395 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
7 Bewertungen abgegeben, durchschnittliche Bewertung: 3.0

Derzeit kein Kommentar zu “Unfall verlief glimpflich”

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147