ReSI Regionales Informationssystem
 ANMELDUNG
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Leute | Alkoven
Verkehrsunfall mit Suche nach vermisstem Lenker

Per 05.52 Uhr wurde die Freiw. Feuerwehr Alkoven am Sonntag, dem 18. Februar 2018,ueber Personenrufempfaenger zu einer Fahrzeugbergung auf die B 129 alarmiert.


Foto: Hermann Kollinger
ALKOVEN: Als Einsatzort war die B 129 zwischen Straß und Emling angegeben worden. Den ersteintreffenden Kräften bot sich das Bild, das zuvor der Lenker eines Pkw auf der Bundesstraße ins Schleudern gekommen sein musste. Danach schlitterte der Pkw gegen die Seilverankerung eines Strommasten der dort vorbeiführenden Lokalbahn. Ein wegen des Winterräumdienstes zufällig vorbeikommender Mitarbeiter der Lokalbahn führte einen ersten Augenschein durch, Passanten alarmierten die Feuerwehr.Ohne Schuhe davon
 
Der Feuerwehr wurde mitgeteilt, dass der Lenker aus dem Auto ausgestiegen sei. Am Bahngleis ließ er dann seine Schuhe zurück und rannte ins Feld. Dann verlor sich seine Spur. Somit wurde zur einleitenden Personensuche auch die Feuerwehr Polsing alarmiert. Seitens der Polizei wurde ein Suchhund angefordert, der über den Geruch der Schuhe die Fährte aufnehmen sollte. Während die Fahrzeugbergung in Angriff genommen worden ist, führte die Feuerwehr Polsing die Personensuche in er Umgebung durch, während eine Fahrzeugbesatzung der Feuerwehr Alkoven einen Weg nach Hause des Lenkers abfuhr.
Lenker entdeckt.

Foto: Kollinger
 
Bis zum Eintreffen des Suchhundes und der dann weiterführenden Koordination des Einsatzes wurde der Treffpunkt Feuerwehrhaus vereinbart. Beim Einrücken dorthin wurden die Augen offen gehalten - mit Erfolg. Die Besatzung des Rüstlöschfahrzeuges entdeckte bei der Avanti-Tankstelle eine Person ohne Schuhe. Gleichzeitig war dies bei einer Polizeistreife der Fall, die dort umkehren wollte. Der Einsatz war somit nach dem Verbringen des Unfallfahrzeuges beendet. Alle Arbeiten konnten um 07.46 Uhr abgeschlossen werden.

 

Quelle: FF Alkoven - Hermann Kollinger, erschienen am 21.2.2018
Der Artikel wurde 317 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
Es wurde noch Keine Bewertung abgegeben. Bewerten Sie den Artikel als Erster!

Derzeit kein Kommentar zu “Verkehrsunfall mit Suche nach vermisstem Lenker”

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147