ReSI Regionales Informationssystem
 ANMELDUNG
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Sport | Arnreit
Toller Einsatz wird nicht belohnt !

Die Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit muss sich vor Heimpublikum geschlagen geben.


Bianca Eisschiel im Einsatz
Foto: Manfred Lindorfer
ARNREIT: Nach einem anfänglich starken Start und dem Sieg des 1. Satzes, mussten sie die folgenden vier Sätze knapp an die Gegnerinnen aus Urfahr abgeben und verloren mit 1:4.  
 
Im ersten Satz starteten die Arnreiterinnen mit viel Selbstbewusstsein in das Spiel, durch eine konsequente Spielweise und vielen Eigenfehlern auf Seiten der Urfahranerinnen gewannen sie den ersten Satz klar mit 11:6. Doch im zweiten Satz konnte FBC ABAU mit den Arnreiterinnen wieder gleich aufziehen. In den letzten drei Sätzen wurde die Abwehr und das Zuspiel durch zunehmenden Wind schwierig.

Anika Hartl im Angriff - Foto: Manfred Lindorfer

Die Serviceangriffe der jungen Schlägerin Anika Hartl waren dabei wichtige Punkte, um mit den Urfahranerinnen auf Augenhöhe zu bleiben. Auch der Einsatz der altbewährten Abwehrspielerin Susanne Hartl, welche nach der Babypause die Mannschaft wieder tatkräftig unterstützt, war für Arnreit eine wichtige Stütze. Trotz starkem Kampfgeist mussten sich die Mühlviertlerinnen aber schlussendlich geschlagen geben. Mit deren Leistung sind sie trotzdem zufrieden. „Wir haben die Feldmeisterinnen unter Druck gesetzt und konnten den Zuschauern ein spannendes Spiel bieten. Leider hatten wir in der Verlängerung immer die schwächeren Nerven. Wir sind dennoch mit unserer Leistung zufrieden und nehmen den Schwung in die nächste Runde mit!“, optimistisch Arnreits Kapitänin Tanja Gahleitner.  
 
In der nächsten Runde, am 12. Mai, treten die Damen aus Arnreit in Wels gegen FSC Wels 08 an. Das Ziel ist es, gegen den Tabellennachbarn einen Sieg einzufahren und somit wichtige Punkte zu sammeln. 
 
Kader von Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit: 
Angriff: Viktoria Neumüller, Katharina Gahleitner, Anika Hartl 
Abwehr/Zuspiel: Magdalena Bauer, Tanja Gahleitner, Martina Wögerbauer, Bianca Eisschiel, Susanne Hartl 
 
 
Männer gehen leer aus 
Die 1. Landesliga Mannschaft kommt erfolglos aus der 1. Runde, gegen Union Waldburg 2 und Union Compact Freistadt 2 muss sich die Union Raiffeisen DIALOG telekom Arnreit mit jeweils einem knappen 2:3 geschlagen geben. Die Unbeständigkeit in der Abwehr und im Zuspiel sowie die zusätzlichen Schwierigkeiten mit Wind und Bodenverhältnissen machte es den Arnreitern schwer, einen Sieg einzufahren.  

Nächste Woche treffen Herrnbauer und Co. in Hirschbach auf DSG Union Hirschbach 2 und Askö Bruck/Peuerbach und werden versuchen, in Hinsicht auf den Aufstieg in die Bundesliga, Punkte zu sammeln. 
  
 
Gerechte Punkteverteilung 
Die Damen der Landesliga mussten ebenfalls mit schwierigen Wind- und Bodenverhältnissen kämpfen. Im ersten Spiel gegen Union Ulrichsberg wurden den Arnreiterinnen die Unstimmigkeitn innerhalb der Mannschaft und die vielen Eigenfehler zum Verhängnis und so mussten sie das Spiel mit 3:1 abgeben. Im zweiten Spiel gegen Union St. Martin konnte die junge Mannschaft selbstbewusster ins Spiel starten und gewann das Spiel mit 3:0 für sich.  
In der 2. Runde, trifft die junge Mannschaft vor heimischen Publikum auf Union Peilstein und DSG UKJ Froschberg.  
 

 

Quelle: Union Raiffeisen Dialog telekom Arnreit, erschienen am 9.5.2018
Der Artikel wurde 82 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
Es wurde eine Bewertung abgegeben. Bewertung: 5.0

Derzeit kein Kommentar zu “Toller Einsatz wird nicht belohnt !”

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147