ReSI Regionales Informationssystem
 ANMELDUNG
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Vermischtes | Neustift i.M.
Ueberflutung Rannatalsperre

Letzten Freitag wurde um 22.47 Uhr, vom Kommandanten der FF Neustift HBI Markus Wieser, nach persoenlicher Begutachtung der Rannatalsperre die Sirene ausgeloest.


Foto: Christoph Wieser
NEUSTIFT: Grund für den Einsatz war eine Überflutung der Fahrbahn der Brücke, ausgelöst durch den Starkregen ( 37 Liter/m2 in 20 Minuten ) und dem darausfolgendem abschwemmen von Erdreich dass die Abläufe auf der Brücke verstopfte.

 
Nach erkunden der Lage stellte sich heraus, dass das Erdreich aus dem Gemeindegebiet von Pfarrkirchen auf die Brücke geschwemmt wurde und am Eingang zum “ Kneippweg“ auch jede Menge Schlamm lag. Daraufhin wurde die FF Altenhof über die Landeswarnzentrale Linz nachalarmiert.

Zur Strassenreinigung mit der Kehrmaschine wurde die Firma Neumüller aus Altenhof hinzugezogen.


Um 02.46 Uhr des nächsten Tages konnten die Aufräumarbeiten erfolgreich abgeschlossen werden.

Alarmierte Kräfte:
FF Neustift RLFA 2000 ( 5 Kameraden ), KLF-A ( 4 Kameraden ), KDOF ( 3 Kameraden )
FF Altenhof
Firma Neumüller - Traktor mit Erdschaufel - Radlader

 

Quelle: FF Neustift i.M., erschienen am 14.6.2018
Der Artikel wurde 536 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
Es wurde noch Keine Bewertung abgegeben. Bewerten Sie den Artikel als Erster!

Derzeit kein Kommentar zu “Ueberflutung Rannatalsperre”

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147