ReSI Regionales Informationssystem
 ANMELDUNG
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Vermischtes | Hofkirchen i.M.
Burgruine Falkenstein - Buerger retten Burgen

Beeindruckende Leistungen des Erhaltungsvereines der Burgruine Falkenstein - Sanierungstermine fuer das 2. Halbjahr 2018


Projektleiter Matthias Koopmann (rechts) beim Erlaeutern der Erhaltungsmasznahmen mit Besucherinnen
Foto: Marktgemeinde Hofkirchen
HOFKIRCHEN: Unter Leitung von Prähistoriker Matthias Koopmann, Stadtrat in Passau, sowie in Absprache und mit den Vorgaben des Bundesdenkmalamtes wird schon das neunte Jahr an der Erhaltung von Falkenstein gearbeitet.

Das Land Oberösterreich und das Bundesdenkmalamt unterstützen regelmäßig und gut mit Fördergeldern. Ca. 80 Personen waren bei den bisher knapp 100 Arbeitswochenenden aktiv als freiwillige Mitarbeiter dabei. Aus ganz Österreich, dem benachbarten Bayern, Tschechien, Frankreich, den USA, Schweden und Finnland.

Darunter einzigartig begnadete Steinmaurer, Verfugungstechniker und Gerüstbauer, die größtenteils aus völlig anderen Berufsgruppen stammen und ihr Handwerk mit Leidenschaft als Hobby betreiben. Vom Schüler, Studenten, Professor, Lehrer, Fotografen, Firmenchef usw. bis zur bildenden Künstlerin und hoch betagten Pensionistin.

Foto: Marktgemeinde Hofkirchen


Auch das Stift Schlägl, das vor 800 Jahren von Falkenstein aus gegründet worden war hat schon einmal einen kräftigen finanziellen Beitrag geleistet.
Ein super Projekt, das von den unzähligen Besuchern, Wanderern und Familien besonders geschätzt und oft mit spontanen Spenden vor Ort unterstützt wird.

Besonders Kinder sind beim Anblick des alten Gemäuers fasziniert, verzaubert und fühlen sich in die alte Zeit der Ritter, Hexen und Feen und Burgfräulein zurückversetzt.
Herzlichen Dank allen lieben Menschen, die mit persönlichem Einsatz, finanziellen Spenden und motivierendem Zuspruch dieses Projekt unterstützen!

Termine für das 2. Halbjahr 2018:
03.
und 05. -  06. August (Fr – Mo )
25. – 27. August (Sa – Mo)
31. August – 3. September (Fr – Mo)
07. – 10. September (Fr – Mo )
14. -17. September ( Fr – Mo )

Falls ihr Interesse habt - meldet euch bitte rechtzeitig an: stadtfuchspassau@aol.com
Bitte meldet euch aber rechtzeitig an, damit wir Arbeitseinsätze planen, Verpflegung sicher stellen und ggf. Unterkünfte besorgen können:

 
Herzliche Grüße 
Matthias Koopmann M.A.
Lehrbeauftragter LS Kunstgeschichte der Universität Passau
Projektleiter für die Erhaltung der Ruine Falkenstein


 

 

Quelle: Marktgemeinde Hofkirchen bzw. Mattias Koopmann, erschienen am 2.8.2018
Der Artikel wurde 464 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
9 Bewertungen abgegeben, durchschnittliche Bewertung: 3.6

2 Kommentare zu “Burgruine Falkenstein - Buerger retten Burgen”


TomNeun
54 Kommentare
TomNeun | 02.08.2018 um 08:00 Uhr
Danke fuer den Hinweis - ist auf Hofkirchen i.M. geaendert.

ReSI-Benutzer: montschik | 02.08.2018 um 07:13 Uhr
fehlerteufel "regionales-vermischtes herzogsdorf"?

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147