Achtung: die ReSI Plattform wird mit Ende des Jahres geschlossen. Hier klicken fuer mehr Informationen.

ReSI Regionales Informationssystem
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Leute | Überregional
Fertiges Gesamtkonzept fuer Kino und Bad

Kinobetreiber, Grundstueck und Investor stehen bereit.


NEOS-Regionalkoordinator Martin Leibetseder (l.) und Architekt Gerald Hoellinger haben die Plaene praesentiert.
Foto: Tips - Gahleitner
ROHRBACH-BERG. Nur sechs Wochen Planung haben die NEOS gebraucht, um ein fixfertiges Gesamtkonzept für ein mögliches Kinocenter mitsamt Gastronomie und Bezirkshallenbad zu präsentieren. Kinobetreiber, Grundstück und Investor stehen bereit – direkt an der Bundesstraße, neben dem Feuerwehrhaus, könnte das Freizeitzentrum Rohrbach entstehen.
 
Der neue Standort zwischen dem Rohrbacher Feuerwehrhaus und der Malerei Oberaigner, anstatt dem jetzt vorgesehenen neben dem Rohrbacher Freibad, hat sich nach Start der Facebook-Kampagne ergeben. „Unternehmer Markus Kneidinger war von der Idee begeistert und hat uns das Grundstück angeboten. Die Lage direkt neben der Bundesstraße und unmittelbar neben den Schulen ist optimal. Und auch vom Stadtzentrum wären Kino und Bad fußläufig erreichbar, außerdem gibt es ausreichend Platz für Parkflächen“, kommt NEOS-Regionalkoordinator Martin Leibetseder ins Schwärmen. Noch dazu, weil das Grundstück bereits als Betriebsbaugebiet fixfertig erschlossen ist.

Mehr Infos finden Sie hier unter www.tips.at

 

Quelle: Tips - Martina Gahleitner, erschienen am 29.9.2018
Der Artikel wurde 502 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
5 Bewertungen abgegeben, durchschnittliche Bewertung: 2.4

2 Kommentare zu “Fertiges Gesamtkonzept fuer Kino und Bad”

ReSI-Benutzer: erfolg99 | 18.10.2018 um 21:02 Uhr
Ich bin der Meinung: Weder ein Kino noch ein Hallenbad braucht Rohrbach. Beide Betriebe können niemals gewinnbringend geführt werden. Nahezu jedes Haus mit Garten hat einen Pool zum Schwimmen lernen und Plantschen. Die verschiedenen Bademöglichkeiten neben den bestehenden öffentlichen Freibädern in der Nähe sind in wenigen Minuten erreichbar. (Haslach, Klaffer, Kleinzell, Feldkirchen, Lipno usw). Außerdem: Keiner denkt im Sommer ans Schifahren. Dazu ist der Winter da und es reicht. Wieso muss man im Winter unbedingt schwimmen gehen?? Es gibt genügend Wellnesshotels. Sollen die alle Pleite gehen. Wer will das?? Alles zu seiner Jahreszeit. Das genügt doch wirklich.

ReSI-Benutzer: Antiaris | 03.10.2018 um 12:53 Uhr
Schön, dass sich jemand traut, hier im Bezirk Rohrbach etwas ganz Besonderes auf die Beine zu stellen! Wir freuen uns schon sehr, wenn wir zum Schwimmengehen nicht jedesmal eine Weltreise antreten müssen, und wir werden unter Garantie auch das Kino-Angebot nutzen. Großes "Daumen hoch!" an die Initiatoren!

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147