Achtung: die ReSI Plattform wird mit Ende des Jahres geschlossen. Hier klicken fuer mehr Informationen.

ReSI Regionales Informationssystem
 ANMELDUNG
 NACHRICHTEN

ReSI Startseite
Regionales
Vermischtes
Leute
Sport
Kino
Was ist los?
Wirtschaft

Umwelt

Meist Gelesen
Meist Kommentiert
Meist Bewertet

Alte und neue News
im Archiv suchen.

 SERVICES

Aktuelles Wetter
Tauschbasar
Stellenmarkt
Veranstaltungen
Bildungskalender
Livebilder

 VEREIN ReSI

Infos über ReSI

Meine News auf
ReSI


Werbung auf resi.at

  WICHTIGE LINKS

Wirtschaft
Gemeinden
Tourismus
Vereine
Kultur


Mediathek
Nachhaltigkeit

Mitfahrbörse
fahrgemeinsam.at

Regionales-Vermischtes | Aigen-Schlägl
Europa zu Gast in Aigen-Schlaegl

Europaeische Landwirtschaftsschulen zu Gast in der Bioschule Schlaegl.


Lehrer und Studenten aus europaeischen Landwirtschaftsschulen machten sich ein Bild vom Unterricht in der Bioschule Schlaegl.
AIGEN-SCHLÄGL: Zu einem internationalen Austausch der Landwirtschaftsschulen kam es in den letzten Tagen in der Bioschule: Lehrer und Studenten aus fünf Ländern waren hier zu Gast und krempelten bei der Lebensmittelveredelung auch selbst die Ärmel hoch.
 
Grund für das Treffen war der Vorsitz Österreichs in der Europäischen EU. Vier Tage lang waren deshalb Vertreter von Landwirtschaftsschulen aus Frankreich, Spanien, Serbien, Finnland und Tschechien in Aigen-Schlägl.

Gleich bei der Begrüßung erfuhren die internationalen Gäste Wissenswertes über die Landwirtschaft in Österreich, die Bioregion Mühlviertel sowie die landwirtschaftliche Schulausbildung. Praktisch durften sie am darauffolgenden Tag Getreideverarbeitung, Milchverarbeitung und Fleischverarbeitung in den Praxisräumen der Bioschule erleben und erschmecken. „Besonderes Highlight für unsere Besucher war die Käseherstellung in Form von Peer-to-Peer-Education: Schüler des zweiten Jahrganges konnten ihre Kompetenzen in der Käseverarbeitung in englischer Sprache direkt an ihre Kollegen aus den Nachbarländern weitergeben“, berichtet Direktor Johann Gaisberger.

Empfang mit der Landjugend
Beim abendlichen Empfang mit der Bezirkslandjugend und LAbg. Georg Ecker wurden die selbst hergestellten Produkte verkostet, ehe verschiedene Spiele und Tänze auf dem Programm standen, bei denen die Gäste gerne mitmachten.

Foto: Bioschule Schlägl


 
Eine Fachexkursion zu bäuerlichen Betrieben sowie eine Fahrt nach Wien zum Empfang mit Ministerin Elisabeth Köstinger und einer Vorführung in der Spanischen Hofreitschule ergänzten den Aufenthalt.

 

Quelle: Tips - Martina Gahleitner, erschienen am 3.11.2018
Der Artikel wurde 88 mal gelesen   

Artikel bewerten: Artikel mit 1 Stern(en) bewerten (sehr schlecht)Artikel mit 2 Stern(en) bewerten (eher schlecht)Artikel mit 3 Stern(en) bewerten (durchschnittlich)Artikel mit 4 Stern(en) bewerten (gut)Artikel mit 5 Stern(en) bewerten (sehr gut)
2 Bewertungen abgegeben, durchschnittliche Bewertung: 1.0

Derzeit kein Kommentar zu “Europa zu Gast in Aigen-Schlaegl”

Kommentieren nur für angemeldete ReSI-Benutzer möglich. Bitte zuerst hier einloggen:
Benutzername:
Passwort:
auf diesem Computer angemeldet bleiben
Sie sind noch nicht bei ReSI als Benutzer registriert? Dann geht's hier zur blitzschnellen Anmeldung: Blitz-Registrierung
Mit dieser Registrierung sind auch anonyme Kommentare am ReSI möglich.

SCHLAGZEILEN

 

© Regionales Informationssystem www.resi.at, ZVR-Zahl: 555296147